Zweijährige Berufsfachschule für  Wirtschaft und Verwaltung

Unsere Ziele

• Erwerb des Mittlerer Bildungsabschlusses
• Kaufmännische Grundbildung erwerben durch neue, interessante Unterrichtsfächer
• Kontakte zu möglichen Ausbildungsbetrieben herstellen

Voraussetzungen/Aufnahmebedingungen

• Spaß und Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen
• Schulische Voraussetzungen
• Qualifizierender Hauptschulabschlussoder

• Hauptschulabschluss mit mindestens befriedigenden Leistungen in zwei der drei Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik
• In keinem der drei Fächer schlechtere als ausreichende Leistungen (kein „mangelhaft“)
• In allen übrigen Fächern im Durchschnitt befriedigende Leistungen
• Gutachten der Klassenkonferenz der abgebenden Schule mit der Bewertung „geeignet“

• Des Weiteren darf das 18. Lebensjahr bei Eintritt in die Berufsfachschule noch nicht vollendet sein.

Unterrichtsfächer

Allgemeinbildender Bereich:
• Deutsch
• Englisch
• Mathematik
• Naturwissenschaften
• Politik
• Religion

Berufsbildender Bereich:

Die Ausbildung im berufsbildenden Bereich erfolgt in sogenannten Lernfeldern. Dort werden Themen aus dem Bereich Wirtschaft und Verwaltung bearbeitet.Folgende Lernfelder werden im Laufe der zwei Schuljahre unterrichtet:

Im ersten Ausbildungsjahr
• Im Berufsfeld und auf dem Arbeitsmarkt orientieren
• Rechtsgeschäfte anbahnen und abschließen
• Unternehmen erkunden und deren Organisationsstrukturen darstellen
• Kaufmännische Texte schreiben und gestalten
• Kaufmännische Formulare bearbeiten und entwerfen
• Betriebliche Daten mit Hilfe des Rechnungswesens erfassen, berechnen und darstellen

Im zweiten Ausbildungsjahr
• Informationen beschaffen, bearbeiten und dokumentieren
• Kaufmännische Texte und Informationen präsentieren
• Personalvorgänge bearbeiten und Mitgestaltungsmöglichkeiten im Betrieb beschreiben
• Rechtsgeschäfte abwickeln
• Betriebliche Leistungsprozesse erfassen und darstellen
• Betriebliche Arbeitsabläufe prozessorientiert analysieren

Wir bieten außerdem

• Start in die neue Schulform mit einer Einführungswoche
• Gezieltes Bewerbungstraining mit externer Beratung
• Bei Bedarf Förderkurse in Deutsch, Englisch und Mathematik
• Durchführung eines vierwöchigen Praktikums mit intensiver Vor- und Nachbereitung im Unterricht
• Intensives Methodentraining im Rahmen des Unterrichts
• Weitere Informationen siehe Schulprogramm der BFS


Abschlussprüfung

Die Abschlussprüfung zum Erwerb des Mittleren Bildungsabschlusses erfolgt …im allgemein bildenden Bereich in den Fächern
• Deutsch
• Mathematik
• Englisch

im berufsbildenden Bereich in Form einer
• einwöchigen Projektprüfung (bereits vor den Osterferien)
• schriftlichen Prüfung

Perspektiven nach dem Abschluss

Kaufmännische Ausbildungsberufe

Grundsätzlich bereitet die Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung auf die kaufmännische Berufsausbildung vor. In Betracht kommen hierbei unter anderem folgende Berufe:
• Einzelhandleskauffrau/-kaufmann
• Bürokauffrau/-kaufmann
• Groß- und Außenhandelskauffrau/-kaufmann
• Spedtionskauffrau/-kaufmann
• Steuerfachangestellte/r
• Industriekauffrau/-kaufmann

Schulische Laufbahn

Bei guten Leistungen ist der Besuch folgender Schulen möglich:
• Fachoberschule
• Zweijährige Höhere Berufsfachschule (Assistentenberufe)

Anmeldung

Eine Online-Anmeldung ist leider nicht möglich.
Anmeldeformular und Eignungsfeststellung stehen Ihnen unter Anmeldeformulare  zur Verfügung.

Kontakt

Berufliche Schule des Wetteraukreises in Büdingen
Telefon: 06042-9605-0
Telefax: 06042-9605-22
poststelle@bsbue.buedingen.schulverwaltung.hessen.de
Ansprechpartner: Frau Kremer-Müller